Logo Reisekugel

 2. Oktober 2016 Fachtagung zur Zukunft des Reismuseums, zu touristischen Nebenwirkungen..... Vorträge von Wissenschaftlern zusammen mit dem Arbeitskreis Tourismusforschung.

Am 3. Oktober offner Festnachmittag im Reisemuseum der Reisekultur.

 

 

 

 

 

                   

 

Das Buch der Reise 5

In einer ersten kleinen Auflage sind ingessamt 5 Teilbände eines künftigen Reisebuches erstellt worden. Die Teilbände umfassen etwa 40 bis 60 Seiten in DIN A 4 und sind farbig. Sie kosten jeweils 10 € und im Versand 12 €. AB 2016 nehmen wir 15 E, auch, weil die Nr. & umfangreicher ist.

 

 

das Buch der Reise I

Ausschnitt aus einem Aufsatz in Reisebuch II, zur regionalen Entwicklung:

Tourismus – ohne Mobilität?

Nein, das wäre neu, und darum kann Klimaschutz, und Schutz in einem Naturpark für Mensch und Tier, nur mit umweltfreundlichen und sozial ausgerichteten Angeboten erfolgen.

 

Ziele:

·        Harmonisierung von Gastgebern und Gästen mit

einem Tourismus der Begegnung, der Maßstäblichkeit und des  Wohlbefindens und Respekts

·        Vernetzung der regionalen Kulturlandschaft durch Einführung des

Nuthe-Nieplitz-Tickets

·        damit langfristiges Marketing mit regionalen Identität, Regionalwirtschaft

und Landschaftsbildung, die die „Verkaufsplattform“ des Tourismus und Wohlstandes darstellt

·        kein „immer mehr Autotouristen-Prinzip“, sondern ein Gästeprinzip mit Rücksicht

·        Regionalwährung zur verbesserten Wertschöpfung

·        Unterstützung von privaten und öffentliche Initiativen, welche die Erreichbarkeit touristischer Orte und Zentren mit öffentlichen Verkehrsmitteln verbessern, mit der Wirkung von CO2 Ersparnis durch einen integrierten Gesamtverkehrsplan wie in Hasselt, Belgien, wo man binnen 10 Jahren die Gäste des ÖPNV verdreizehnfacht hat, und weniger Geld zahlt, als   andere Gemeinden.

·         Unfallvermeidung, Landschaftsschutz und Lärmminderung in den Städten und Dörfern der jeweiligen Umgebung.

·        Aufbau und Entfaltung einer umweltfreundlichen Wochenendmobilität

·        Ausbau der regionalen Kulturwirtschaft, und damit der Zukunftsfähigkeit der Region

 

Die Kulturlandschaft Nuthe-Nieplitz ist nicht ein totes Gebilde das man fotografiert, sondern Kulturlandschaft muss gelebt werden. Dann haben wir auch Kulturtouristen, die, mit der größten Wertschöpfung!

 

 

 



[1] Siehe Artikel  13 von 1991 aus der Alpenkonvention, die mit Hilfe des EU-Parlaments entstand

 

 

 

 

 

Der erste Sonderband handelt von Stöcken und Wanderstöcken..und deren Ambivalenz als Waffe und Herrschaftsstab

Aufrechte Gesellen, Dr. Banzhaf,     Stock-Stab, Stütze, Symbol - eine Übersicht, Klaus Hänel -    Stocknägel, Dr. Banzhaf - Inhalt und Sammelgebiete des Museums-Kurzdarstellung, Klaus Hänel

Band 1

Das Lied der Reise, Christian Carstensen -    Ortsveränderungen, Reisen und Tourismus, Klaus Hänel -     Erholung im Urlaub, Udo Stange -     Souvenirs, die kleinen Dinge der Welt, Frau Dr. Holm -      Da wo der Fremdenverkehr herrscht, Klaus Hänel - Speisekarten, Klaus Hänel -       Quetschmünzen, Thomas Horn

 Band 2

Traumberuf Reiseführer, Klaus Bötig -   Von denen die sich selbst überholen, Klaus Hänel -   Warum ein Reisemuseum, Klaus Hänel -    Sammlungs- und Themengebiete als Liste mit über 40 Gebieten -    Konzept der Reisekulturmeile Nuthe-Nieplitz, Klaus Hänel

 Band 3 Inhalte

Die Landschaft - Ein paar Blicke bevor es weitergeht von Dr. Anders und Lars Fissher  -   Aspekte des Reisens -    Transit von Martin Ahrens -   Geschichte der Reiseberichterstattung, Dr. Solf und Studenten -    Erinnerungsmünzen einer Kulturlandschaft, Klaus Hänel

Band 4

Sinn und Unsinn von Reisen, Dr. Anders -   Die Reise des Aloys Hahn nach Italien 1913, Michael Kraus -     Cittaslow Label oder Wirklichkeit, Klaus Hänel    -  10 Sommer zu Fuß, Janika Blume -     Mit dem Schiff mitten durchs Land, Mary -   Die Entdeckungsreise von Vasco da Gama, Ralf Kraak

Band 5

Seit 40 Jahren Griechenland, C. Carstensen -   Das Dorf der Porsches, Friedrich Horst -   Der Globale Raum, Rainer Wilkens -   Grenzen-Eine Ausstellung, Klaus Hänel -    Wofür-Wieviel / Minderung beim Reisen, Dr. M. Tycher- eine jurtistische Betrachtung.

Band 6

ist in Planung : Der Schwerpunkt wird im Jahresthema 2014/015  liegen... Kulturlandschaft, aber auch Tourismusarchitektur und Touristische Nebenwirkungen und die der Ausbildung zum Touristiker werden Inhalte sein. 

Weiteres;

Eine Berichterstattung zu historischen Karten ist in Arbeit und es kann sein dass auch ein Aufsatz vom Landesbauernverband dazu kommt. Ein Auslobungstext zum Themejahr 2015 des Landes Brandenburg wird vielleicht übernommen, der eine gute Übersicht zu dem Begriff der Kulturlandschaft umfaßt. Vorgesehen ist ein Aufsatz zu "Wilden Museen", also Amatuermuseen- wie wir es sind.